Der Stadtteilrat – das Gremium des Stadtteils

Der Stadtteilrat Dulsberg ist das Gremium der Dulsberger:innen. Er soll ganz wesentlich bei
der Verbesserung der Lebensqualität mitwirken. In diesem Sinne wird er alle Maßnahmen
kritisch prüfen und eigene Vorstellungen erarbeiten.
Die Sitzungen des Stadtteilrates sind öffentlich und finden in der Regel am 1. Dienstag im
Monat um 19:00 Uhr statt. Begonnen wird mit einer Bürger:innensprechstunde, in der alle
Dulsberger:innen ihre Ideen, Vorschläge und Beschwerden vorbringen können, die das Leben
im Stadtteil betreffen.
Teil des Gremiums sind Anwohnende, soziale Einrichtungen, Interessensvertretende der
Wohnungswirtschaft, lokale Gewerbetreibende, Politik, Polizei, Vereine … – die bunte
Mischung garantiert eine vielschichtige Sicht auf besprochene Themen und Entscheidungen.

Aufgaben und Möglichkeiten
Im Stadtteilrat versammeln sich die Teilnehmenden um über alle für den Stadtteil relevanten
Themen zu sprechen und auf Entscheidungsprozesse Einfluss zu nehmen. Der Stadtteilrat hat
keine Entscheidungsbefugnisse – seine Stellungnahmen und Positionierungen haben nur
Empfehlungscharakter. Lediglich über den Verfügungsfonds entscheidet der Stadtteilrat
autonom: Dies ist ein kleiner Topf, aus dem kleinere Projekte im Stadtteil finanziell
begünstigt werden können. Dennoch ist er ein wichtiges Bindeglied zwischen den
Entscheidungsträger:innen in der Verwaltung und den Menschen vor Ort. Sich über ein
Votum des Stadtteilrates hinwegzusetzen, erfordert entweder gute Argumente oder produziert
starken Gegenwind.

Möglichkeiten der Bürger:innenbeteiligung
Die Zusammensetzung des Stadtteilrats hat sich im Laufe der Jahre deutlich verändert. Waren
in der Gründungsphase nur wenige Bürger:innen gewählte Mitglieder, so erwirbt heute jede:r
mit Wohnsitz in Dulsberg schon beim dritten Mal Anwesenheit innerhalb eines halben Jahres
das volle Stimmrecht. Um solche Formalia zu regeln, hat sich der Stadtteilrat eine
Geschäftsordnung  Link mit PDF
einfügen ) gegeben.
Häufig sind Referent:innen oder Gäste Teil der Sitzungen, die einen Input zu speziellen
Themen geben.

Kontinuität fördert Entwicklungsprozesse
Am 27.8.1992 traf sich der Stadtteilbeirat Dulsberg zu seiner konstituierenden Sitzung.
Seither gilt er als das entscheidende Beteiligungsgremium im Stadtteil. In seiner mehr als
zwanzigjährigen Geschichte hat es mehrfach Veränderungen hinsichtlich der
Zusammensetzung und Arbeitsweise gegeben. Die Kontinuität in der Steuerung und
Begleitung der Entwicklungsprozesse im Stadtteil in nunmehr 320 Sitzungen (April 2022) ist
dabei vorbildhaft und wurde anlässlich der 200. Sitzung im Februar 2010 mit einem
Senatsempfang gewürdigt.

Die Geschäftsstelle: das Stadtteilbüro
Das Stadtteilbüro übernimmt alle Aufgaben, die zu einer professionellen Gremiumsarbeit
gehören. Dazu gehört der enge Austausch mit den Vorsitzenden über die Themensetzungen,
die Erstellung und der Versand der Einladungen, Protokolle und Materialien, die
Organisierung von Unter-AGs, von Referent:innen zu speziellen Themen, die Abarbeitung
von Aufträgen, die sich aus den Sitzungen heraus ergeben, ab und an ein Workshop zur
Klärung der weiteren Ausrichtung oder auch Quartiersversammlungen, die durch Beschluss
des Stadtteilrates auf den Weg gebracht werden.
Kurzum, eine Fülle von kleinteiligen Erfordernissen für das wirkungsvolle Funktionieren des
Stadtteilrates.

Der Verfügungsfonds
Der Verfüugungsfonds stellt Gelder bereit, mit denen Einzelpersonen, Vereine oder
Initiativen des Stadtteils zum Beispiel Veranstaltungen, Mitmachaktionen sowie
Öffentlichkeitsarbeit oder Anschaffungen und Materialien durchführen können. Gelder
müssen vor der Durchführung im Stadtteilrat beantragt werden und von dem Gremium
beschlossen werden. Nähere Infos zum Verfügungsfond finden sich im Flyer: (PDF Flyer
Verfügungsfond | Auch als Bild)

Termine und Downloads
Der Stadtteilrat findet immer am 1. Dienstag des Monats um 19:00 Uhr statt.
Einladung zur nächsten Sitzung: (pdf als Bild und zum Download)
Protokoll: (als PDF zum Download)
Geschäftsordnung (als PDF zum Download)

Aktuelles/Blog